Der Ratschlag vom 5. bis 7. November 2021 in Berlin / Königs Wusterhausen steht unter dem Titel

Justiz in Krisenzeiten - Sonderfall oder neue Normalität?



Justitia



Der 45. Richterratschlag 2021 findet in Krisenzeiten statt. Nicht nur die langanhaltende COVID-19-Pandemie verändert die Lebenswirklichkeit einschneidend und fordert die Justiz besonders heraus. Auch eine politische Polarisierung, im Zuge derer Teile der Gesellschaft die liberale Demokratie und den Rechtsstaat in Frage stellen, die Zunahme rechter Gewalt in Deutschland, der Klimawandel und ein Mietmarkt, der Wohnen für viele zum Luxus werden lässt, stellen Krisen bzw. Symptome von Krisen dar. Diese Entwicklungen werfen die Frage auf, ob die Ausnahmelage nicht längst zur neuen Normaliät geworden ist. In mindestens vier Arbeitsgruppen wollen wir uns damit auseinandersetzen, was die Justiz in den Bereichen Wohnen, Umwelt, Gewalt und Pandemie zur Lösung der Probleme, mit denen sie befasst wird, beitragen kann.


Tagungsstätte

Justizakademie des Landes Brandenburg Schillerstr. 6, 15711 Königs Wusterhausen
Die Anreisebeschreibung mit der Berliner S-Bahn oder den Regionalbahnen findet man unter http://www.justizakademie.brandenburg.de - Menüpunkt Wegbeschreibung/Anreise

Anmeldung

Die Anmeldung ist hier elektronisch möglich

oder per E-Mail oder Fax an:
Marianne Krause
richterratschlag@posteo.de
Fax: 030/563 01 566

Anmeldeschluss für Teilnehmer*innen, die in der Tagungsstätte übernachten wollen, ist der 24. September 2021.

Rückfragen und weiterer Kontakt:
E-Mail: richterratschlag@posteo.de